06.01.2018 Mottoeröffnung Linthböllä

Der heutige Dreikönigs-Ausflug startete pünktlich mit dem Eintreffen der Jubi-Ratten zum Schminken.

Nach der letzten Probe waren wir gespannt, ob die neuen Lieder auch beim Publikum ankommen werden. Und so fuhren wir in privater Auto-Manier, ganz nach dem Motto „Was passiert do“…(Despacito) nach Glarus, zum Güterschuppen in dem die Mottoeröffnung der Linthböllä stattfand.

Wir spielten zwei Blöcke, den ersten unter anderem mit dem Hitparaden-Chart, Despacito.
Und siehe da, das Publikum hatte vom ersten Ton Gefallen daran.

Nach ein paar Klängen von den Immerblau-Schränzer und DJ Tom, der kurz vor unserem zweiten Block „Aber bitte mit Sahne“ laufen liess, stellten wir uns nochmals zur Finallisimo auf.
So wie wir das Sahnestück von Udo gesungen haben, so klang es auch nochmals auf der Bühne.
Unser Schlusspunkt setzten wir ganz nach dem Jubi-Motto, mit dem „Best of Medley“ der Chäller Rattä.

Jetzt ziehen wir uns nochmals in unser Rattäloch zurück und machen noch einen kleinen Feinschliff, bevor wir am kommenden Wochenende ins benachbarte Deutsche fahren und euch an unserem eigenen Anlass, der Dorfchübletä am 20. Januar wieder unser Bestes geben können.